WSP022 – Finanzeinschränkungsobjekte

Bierphilosophie mit Adam

Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir uns mal wieder zusammen gefunden und haben auch viel zu erzählen. Wir freuen uns über neue Kommentare.

4 Gedanken zu „WSP022 – Finanzeinschränkungsobjekte

  1. Sehr geehrte Herren,

    es war mir eine Freude, euch zu lauschen.

    Insbesondere der gemeinsame Gedankenaustausch über Freundschaft, Beziehung und Liebe war äußerst reizvoll und getragen von einem homoerotischen Knistern und einer unausgesprochenen Verbundenheit. Herausragend!

    1. Hallo Erika.

      Ich gehe davon aus, dass wir uns unförmlich ansprechen können. Es freut mich (und Adam) sehr, dass Dich unsere Diskussion über die essentiellen Dinge des Lebens angesprochen haben. Bitte, ich würde gerne näher auf Dein Empfinden eingehen wollen, die Folge hätte homoerotisches Knistern ausgestrahlt. Würdest Du bitte näher darauf eingehen wollen, und uns mitteilen, was Dich dazu bewegt hat, auf diese Art deinem Gefühl Ausdruck zu verleihen? Ist es der ganze Podcast, oder sind es nur bestimmte Stellen? Im letzteren Fall, welche? Gerne würden wir uns diesem Thema näher widmen wollen.

  2. Hallo Zusammen,

    bin froh, dass ihr wieder die Zeit für das Podcast gefunden habt! Vielen Dank dafür:)

    Allerdings bin ich während des Zuhörens irgendwie verloren gegangen. Was ist denn das Outcome von der Diskussion über die Freundschaft?
    Was heißt Freundschaft eurer Meinung nach? Ich denke nicht, dass wir schließlich eine Antwort darauf bekommen haben. Ich würde mir wünschen, wenn das Gespräch besser organisiert und strukturiert würde. Ich hatte nämlich das Gefühl, dass ihr Vieles angesprochen habt, aber nichts wurde leider bis zu Ende geführt.

    Ich wäre froh, wenn ihr nächstes Mal zu dem Thema zurückkommt und versucht, einige Antworten zu finden.

    Bis zum nächsten Mal!
    Tereza

    1. Hallo Tereza.

      Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Wie bereits erwähnt, wir entschuldigen uns für die lange Wartezeit. Es erfüllt uns von ganzem Herzen, dass Du uns dennoch als treue Hörerin erhalten geblieben bist – und hoffentlich weiter bleiben wirst. Auch, wenn wir vielleicht diesmal nicht ganz Deinen Geschmack getroffen zu haben scheinen; dafür haben wir alle Biere gründlich besprochen und mit eigenen Kapitelmarken versehen.

      Das Thema Freundschaft, Beziehung, Liebe ist so umfangreich, dass es nicht in zwei Stunden abgehandelt werden könnte. Zumindest war das unsere Meinung. Wir haben versucht, als Service-Podcast, einen Denkanstoß zu liefern und deshalb die Themen von sämtlichen erkenntlichen Seiten zu erläutern. Eine Konklusion darfst Du bitte nicht von uns erwarten. Wie bereits erwähnt, hatten wir das Thema schon Off-Record, am Stammtisch (bei dem wir auch keinen Schlussstrich ziehen konnten.)

      Adam und ich haben lange diskutiert, ob Deine Kritik eventuell gerechtfertigt ist, und wir unseren Podcast eventuell ändern sollten, um am Ende einer Folge ein Fazit zu ziehen. Wir sind allerdings zu dem Entschluss gekommen, dass wir am Ende einer Folge eh zu besoffen dazu sind, und außerdem der/die geneigte ZuhörerIn dazu angeregt werden soll, sich seine/ihre eigene Meinung zu bilden (Mist, der Karol aus dem Podcast medienkompetenzübung hat schon voll den Einfluss auf mich, bezüglich Gendering und so.)

      Was hältst Du denn davon, wenn Du bei der nächsten Folge einfach mit uns das Bier verkostest? 🙂

      Liebe Grüße,
      Ford.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.